Easy Recipe: Home made Basilicum Pesto

[:en]

One of the things I love the most about our balcony: all of the herbs and spices we get to plant during the Summer! We use them in salads and meat or to make tea and Hugo.

Amongst others, we have basilicum, parsley, green mint and chives. But what should we do with them, when the Summer comes to an end? You can freeze them, make herb salt or do what I am showing you today:

The easiest Pesto Basilicum

Basil

Pesto basilicum is beloved in the italian cuisine. It tastes fresh and nutty and is also anti-bacterial and anti-inflammatory. And the best part: it is extremely easy to make it at home! I used our Thermomix, but a hand blender would do the trick just as well!

Ingredients to make Pesto Basilicum

  • 80 g Parmesan cheese in pieces
  • 30 g Pine nuts (you can also use Cashewnuts)
  • 80 g Basilicum leaves
  • 150 g Olive Oil
  • 1 Teaspoon Salt
  • Optional: 1 clove of garlic

Preparation

First get the pieces of parmesan into the blender and blend – in the Thermomix it takes around 10 seconds, but if you use a hand blender, I advice you to join all ingredients before blending. Then add the nuts, basilicum leaves, olive oil, salt and garlic and blend until it is all mixed. 

Pour into a pre-boiled glas container, put some oil on top and set it into the fridge! It should look something like this:

Basil

I think home made presto basilicum looks much more “natural” than the store bought, a bright green even. It also smells extremely more intensive than the ones you get in stores! And you know what is in it, which is a definitive plus point for me!

The higher the quality of the ingredients you use, the better it will taste. I used the Portuguese olive oil my parents sent me, because it tastes so good and is a very good quality.

Have you ever made Pesto Basilicum on your own? 

[:de]

Eine meiner Lieblings Sachen in unserem Balkon: die Kräuter die wir im Sommer immer setzen! Wir würzen damit Salate, Fleisch oder machen damit Tee und Hugo.

Unter anderem haben wir immer Basilikum, Petersilie, Grüne Minze und Schnittlauch. Aber was machen, wenn der Sommer zu Ende kommt? Man kann die Kräuter einfrieren, Kräutersalz machen oder was ich Euch heute zeigen möchte: 

Das einfachste Basilikum Pesto

Basil

Pesto ist in der Italienischen Küche sehr beliebt. Frisch, mit einen nussigen Geschmack, Basilikum ist anti-bakteriell und entzündungshemmend. Dazu ist Pesto extrem einfach nach zu machen! Ich habe es in unserem Thermomix gemacht, aber ein Pürierstab würde auch reichen!

Zutaten für Pesto Basilikum

  • 80 g Parmesan in Stücke
  • 30 g Pinienkerne (man kann hier auch Cashewnüsse benutzen)
  • 80 g Basilikumblätter
  • 150 g Olivenöl
  • 1 Teelöffel Salz
  • Optional: 1 Knoblauchzehe

Vorbereitung

Zuerst den Parmesan zerkleinern, im Thermomix geht es sehr schnell in nur 10 Sekunden – falls Ihr einen Pürierstab verwendet, empfehle ich Euch alle Zutaten gemeinsam zu zerkleinern. Dann die Nüsse, Basilikumblätter, Olivenöl, Salz und Knoblauch dazugeben und fein pürieren. 

In ein vorgekochtes Glas umfüllen, etwas Öl oben drauf und ab in den Kühlschrank! So soll das ganze dann ausschauen:

Basil

Ich finde selbstgemachter Pesto Basilikum schaut viel “natürlicher” aus, fast Giftgrün würde ich sagen. Es riecht auch viel intensiver als der gekaufte! Und man weiß dann auch was alles drinnen ist, was für mich ein deutlicher Plus Punkt ist!

Umso hochwertiger die Zutaten sind, umso besser wird es auch schmecken. Ich habe zum Beispiel den Oliven Öl aus Portugal verwendet, den mir meine Eltern geschickt haben, weil es so gut schmeckt. 

Habt Ihr schon Pesto Basilikum selber gemacht? 

[:]

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

1 Comment

  1. 13. September 2017 / 3:32 pm

    YUM!! Ich liebe das, habe gestern erst Pasta damit gegessen 😀 xx

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*