Easy Recipe: Pastel de Nata

[:en]

Pastel de Nata is probably the most known pastry from Portugal. A lot of people know it, many love it, but how exactly is it made? It must be pretty hard to make it yourself, right? If you think so, you thought wrong! It’s actually very easy to make. 

Pastel de Nata doesn’t actually come from Lisbon, as many thing, but from Belém. While today (I think) it belongs to Lisbon, in the 1800 Belém was a separate city from Lisbon. There is a monastery called Mosteiro dos Jerónimos, which is still very popular and can even be visited. In 1837, the monks needed money to keep the monastery alive, so they started selling the Pastéis de Belém. People loved them and the recipe is even held a secret until today! The place in Belém where the original Pastéis are sold, still calls them Pastéis de Belém, but everywhere else they are called Pastéis de Nata. The ground recipe is basically the same and there are some people who like the “fake” version better than the original one from Belém. And today I am showing you the recipe I use to make them, which is very easy (and yummy!). 

Receita Pastel de Nata

Ingredients

  • 1 big egg 
  • 2 big egg yolks
  • 115 gram brown sugar
  • 2 Tablespoons cornflour/cornstarch – for my readers in Portugal (Mom), you can use Maizena.
  • 400 ml whole milk
  • 2 Teespoon vanilla extract
  • 1 package puff pastry – of course you can also make this yourself

Receita Pastel de Nata

Preparation

  1. Put some oil in a muffin baking tray and pre-heat your oven to 200ºC. I pre-heated it at 180ºC, you may need to adapt to your oven. 
  2. Mix the egg and the egg yolks with the sugar and cornstarch in a pot. Then add the milk slowly and keep stirring until the mixture is even.
  3. Set the pot in medium heat, until the mixture starts getting thick, while continuously stirring. When it starts to boil, take it from the stove and add the vanilla extract. 
  4. Pour the mixture into a bowl and cover it, so it doesn’t get a crust.
  5. Take the puff pastry and roll it out. With a glass, cut out round pieces, you can use your hands to make it bigger, and set them in the muffin bakind tray. If it is necessary, you can pull the sides up with your hands.
  6. Pour the mixture with the help of two spoons and let it bake for about 25 minutes, or until the top is golden brown.  

Receita Pastel de Nata

It is this easy to make your very own Pastel de Nata! Have you ever tried this beloved Portuguese pastry?

[:de]

Pastel de Nata, die wahrscheinlich beliebte Mehlspeise aus Portugal. Viele kennen sie, noch mehrere lieben sie, aber wie genau werden sie gemacht? Bestimmt sind sie extremst schwierig nachzukochen, oder? Falsch gedacht, man kann sie sehr einfach daheim selber machen!

Der Pastel de Nata stammt nicht aus Lissabon, wie viele denken, sondern aus Belém. Heute gehört Belém zu Lissabon, glaube ich zumindest, aber in den 1800 waren es zwei getrennte Städte. Dort gibt es ein Mönchskloster, Mosteiro dos Jerónimos, der immer noch sehr bekannt ist und besucht werden kann. In 1837 brauchten die Mönche aber Geld und deswegen fingen sie an die Pastéis de Belém zu verkaufen. Die Leute haben sie gleich so sehr geliebt, dass der Rezept sogar geheim gehalten wird und die Bäcker die sie heute machen müssen schwören es nicht weiter zu erzählen. Es gibt sehr viele verschiedene Rezepte, ich zeige Euch heute das Rezept welches ich benutze und finde es ist sehr einfach zu machen. 

Receita Pastel de Nata

Zutaten

  • 1 großes Ei 
  • 2 große Eigelbe
  • 115 braunen Zucker
  • 2 EL Stärkemehl oder Kartoffelstärke
  • 400 ml Vollmilch
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 1 Packung Blätterteig – man kann es natürlich auch selber machen 

Receita Pastel de Nata

Zubereitung

  1. Einen Muffin-Blech mit Öl oder Margarine einschmieren. Ofen auf 200° vorheizen (ich habe es auf 180° gemacht, mit Umluft).
  2. Das Ei und die Eigelbe mit dem Zucker und Stärkemehl in einen Topf geben und vermischen. Dann die Milch, Schritt für Schritt, dazu geben und weiter vermischen, bis die Mischung geschmeidig ist.
  3. Auf mittlere Hitze ständig umrühren, bis die Mischung dickflüssiger wird. Wenn es anfängt aufzukochen, den Topf vom Herd nehmen und den Vanilleextrakt dazugeben und rühren.
  4. Die Füllung in eine Schüssel zum auskühlen geben und mit Frischhaltefolie abdecken, damit sich keine Kruste bildet.
  5. Blätterteig nehmen und ausrollen. Mit einem Glas runde Stücke ausnehmen, mit den Händen etwas größer machen bis sie auf dem Muffin Blech passen und sie im Blech reindrücken. Wenn es notwendig ist, den Teig an den Wänden des Bleches hochziehen. 
  6. Die Füllung mit der Hilfe von zwei Löffel in die Blätterteigtaschen gießen und circa 25 Minuten backen, oder bis die Oberfläche braun ist. 

Receita Pastel de Nata

So einfach kann man Pastel de Nata machen! Wie viele von Euch kennen diese Mehlspeise aus Portugal?

[:]

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*