New in: Urban Decay Naked Heat Palette

[:en]

As you all probably already know by now, I absolutely love the Naked Palettes from Urban Decay!

I even wrote about them multiple times here on the blog, as you can see here, here or here. And today I am sharing with you my first impressions of the new Urban Decay Naked Hear Palette!

Urban Decay Naked Heat

Urban Decay Naked Heat Palette

What Urban Decay says about the Palette: “From a super-smooth red-brown matte and a glimmering copper to a deep, shifty bronze, this palette has everything you need to create sultry daytime looks, intensely smoky nighttime looks and everything in between.

The quality of the Naked Heat Palette is just as good as any other palettes that I own form Urban Decay (Naked 2, Naked 3 und Naked Basics). No surprises here!

Urban Decay Naked Heat

The packaging

Unlike with the other Naked Palettes, the packaging from the Naked Heat goes more into the plastic direction. Yeah, sure, I know, the Naked 2 and 3 also have packaging made off of plastic, but they have a look and a certain feel of metal or at least a plastic/metal mix. This one, however, definitely only feels like plastic – which in no way is a bad thing!

The colors of the packaging also fit perfectly with the eyeshadows inside and go more into the warmer tones – exactly like the name “Heat”! 

Urban Decay Naked Heat

Lets get into the colors

The colors of the Naked Heat Palette are all extremely beautiful – or else I would not have bought it. When it comes to the eyeshadows, the Naked Heat hat more matte shadows than any other (except of course the Naked Basics, which only has matte eyeshadows). There are a total of seven matte eyeshadows: Chaser, Sauced, Low Blow, He Devil, Cayenne, En Fuego and Ashes. The remaining coors Ounce, Lumbre, Dirty Talk, Scorched and Ember are all shimmery and Scorched even has micro-glitter. 

Urban Decay Naked Heat

Though the colors go into the warmer spectrum of things, I don’t find them to be too warm! I would even say Chaser, Sauced and Low Blog are more on the neutral side of things. That’s why I think the palette can be used by different types of people, with different types of skin colors. I have more of a cool skin tone, with neutral undertones, and extreme colors definitely don’t look good on me – like extra cool or extra warm colors. On the other side, I can use the Naked Heat Palette very well, because I can mix cooler tones such as Sauced, with warmer tones like Scorched. 

Urban Decay Naked Heat

My final thoughts

I think the Naked Heat Palette from Urban Decay is the ideal “sibling” of my Naked 2 and 3. The colors go perfectly together and you can create very cool and out there looks, or go with a decent look during the day. I don’t have a favorite color yet, but how could I even choose one with so many gorgeous colors?

What do you think of the new Urban Decay Naked Heat Palette? Would you get it or are the colors not really yours?

[:de]

Ihr wisst schon alle wie ich zu Urban Decay, besonders die Naked Palettes, stehe.

Ich habe auch schon mehrmals hier im Blog darüber berichtet, wie ihr hier, hier oder hier lesen könnt. Und heute zeige ich euch die neue Naked Heat Palette!

Urban Decay Naked Heat

Urban Decay Naked Heat Palette

Was Urban Decay über die Palette sagt: “Die spektakuläre Bandbreite der neuen NAKED Lidschattenpalette reicht von edel schimmerndem Elfenbein über ultra-heiße Terrakotta-, Braun- und Rotbraun-Töne bis hin zu echt abgefahrenem, metallisch schimmerndem Kupfer.

Die Qualität von der Naked Heat ist genauso gut wie die anderen die ich habe (Naked 2, Naked 3 und Naked Basics). Keine Überraschungen hier!

Urban Decay Naked Heat

Die Packung

Anders als bei den anderen Naked Palettes, geht die Packung von der Naked Heat eher ins Plastik. Ja, ich weiß, die Naked 2 und 3 sind auch aus Plastik, sie schauen und fühlen sich aber eher an wie Metall oder eine Plastik/Metal Mischung. Diese ist eher nur Plastik, was auch nicht schlecht ist!

Die Farben von der Schachtel passen perfekt zu den Lidschatten und sind eher warm – genau wie der Name “Heat” es verrät!

Urban Decay Naked Heat

Die Farben

Die Farben der Naked Heat Palette sind natürlich extremst schön – sonst hätte ich sie auch nicht gekauft. Naked Heat hat mehr Matte Lidschatten als jede andere (außer natürlich die Naked Basics, aber die hat ja nur Matte Farben). Ganze sieben Lidschatten sind Matte: Chaser, Sauced, Low Blow, He Devil, Cayenne, En Fuego und Ashes. Die verbliebene Farben Ounce, Lumbre, Dirty Talk, Scorched und Ember sind alle schimmerig und Scorched enthält sogar micro-glitter. 

Urban Decay Naked Heat

Obwohl die Farben warme Töne sind, finde ich sie nicht zu warm! Chaser, Sauced und Low Blow sind, zum Beispiel, eher neutrale Farben in meiner Hinsicht. Somit finde ich die Palette kann von mehrere Hauttypen benutzt werden, ich habe eine eher kühlere Haut (mit neutrale Untertöne) und deswegen stehen mir die extreme nicht so gut – sprich sehr kühle oder sehr warme Töne. Dafür kann ich die Naked Palette sehr gut verwenden, indem ich wärmere Töne so wie Scorched mit kühlere Töne wie Sauced verblende. 

Urban Decay Naked Heat

Mein Fazit

Ich finde die Naked Heat Palette von Urban Decay ist der perfekte “Geschwister” von meine Naked 2 und 3. Die Töne passen sie perfekt an und man kann damit sehr ausgefallene, sowie dezente Looks zaubern. Eine Lieblingsfarbe habe ich noch nicht, aber wie sollte ich mich denn entscheiden bei so viele schöne Farben?

Wie findet ihr die Naked Heat von Urban Decay? Würdet ihr sie haben oder sind die Farben nicht unbedingt euer Geschmack?

[:] Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

2 Comments

  1. 9. August 2017 / 2:57 pm

    Hach, ist die schön! *.* Ich bin ein absoluter Naked Paletten Fan: ich besitze die Naked 1-3 und die Basics und bin so begeistert von ihnen! ♡ Ich liebe matte Farben nun viel mehr und hoffe, dass ich die Heat bald in meiner Sammlung begrüßen darf! 😀
    Liebste Grüße, Natascha von sjmb.at ♡

  2. Kaja
    10. August 2017 / 11:51 pm

    Die ist sooo toll! Ich habe sie auch schon 😀 Ich finde die Farben sooo schön. Besonders Cayenne hat es mir ganz angetan.

    Liebste Grüße
    Kaja

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.