[:en]Glossybox Austria: October 2016[:de]Glossybox Austria: Oktober 2016[:]

[:en]

I have a very weird relationship with Glossybox. On one hand I love being able to get to know new products, on another hand I’ve been getting a bit disappointed lately.

What started as a new concept has become mainstream. Why? Because I also follow other people and have realized in the last few months that we’re all getting the same things in our boxes. Shouldn’t all boxes be individual? Why do we take the test, if we’re all going to get the same things?

Nevertheless curiosity wins and I keep coming back for more. Today I’m sharing with you what I got in the October box and let you know how I liked it.

Glossybox Austria October 2016

The theme for October was “Natural Beauty – Home Spa Edition” and I have to say I liked it – I too try to have “spa days” at home, where I can spoil myself.

The first product I saw was the eyelash serum from Nuvega. I use a similar serum and I really enjoy it. I have never tried this brand, but I will as soon as the one I currently am using had finished. I found it cool that it is a vegan product, since there’s more and more vegan people and they also want to use beauty products. The price, however, I found to be a bit high: at 89,95€ per 3ml it’s super expensive. I’ll still try it out and see how it works. 

As second I saw was the Lip Parfait from Triffle Cosmetics. The packaging is super cute with all the colours, but it does not seem to be very practical, since it’s made out of carton. To me that meant it’s break easily. It does fit into the concept, since it is also a vegan product. Even though it has vitamin E and is supposed to be very soft and moisturizing, the colour does not suit me at all. It’s way too light and it does not go on pretty either. It costs 17,95€ for 3,5g.

Next came the Cacao Butter body cream, which I got in the Mango scent. I have to say it smells really good, without being too strong or greasy, even though it is very moisturizing. The magazin only spoke about the chocolate one, which probably smells good too, but since not everyone got it, I think they should have kept it neutral. You can also use it as a face cream, which I won’t because it seems to be too rich. It costs 14,90€ for 200ml.

Glossybox Austria October 2016

The Dudu-Osun black soap comes from Africa and is supposed to be very famous is Nigeria. The small black soap does not look like much, but is supposed to be a multi-talent: you can use it in your body and hair, as a mask and even to shave. It’s also suited for acne prone and neurodermitis prone skin. Since I have the latter, I found it very interesting and cannot wait to test it. It costs 6,90€ for 150g.

I’ve been looking for an eye cream for quite some time, so the Lavera Illuminating Eye Cream was right up my alley. I like the brand and this cream is supposed to hide blueish shadoes under the eyes – which I could use and save up in concealer. It’s also supposed to help with fine lines and signs of tiredness. The price isn’t bad either at 9,99€ for 15ml.

Last but not least, the Luxus Mask which has gold, champanhe, caviar and pearls in it. These are supposed to activate your microcirculation, moisturize and protect your skin. It smells really good and my skin felt very light after using it. If the microcirculation was activated, I cannot say. It costs 0,69€ for 2x5ml and I’ll buy it myself sometime.

These were my thoughts on the October Glossybox. Are you also subscribed to it?

[:de]

Ich habe eine komische Beziehung zu Glossybox. Einerseits mag ich es neue Produkte kennen zu lernen, anderseits bin ich in letzter Zeit mehr und mehr enttäuscht.

Ich finde was als innovatives und einzigartiges Konzept anfing, ist jetzt einfach Mainstream. Wieso ich das denke? Weil ich auch andere Blogger/Leute im Instagram und Co. folge und seit ein paar Monaten sehen kann, das wir alle das selbe bekommen. Sollten die Boxen eigentlich nicht individuell gestaltet werden? Wieso machen wir einen Test, wenn wir dann eh alle das gleiche bekommen?

Immerhin ist die Neugier größer und ich bestelle sie immer wieder. Heute zeige ich Euch was ich in der Oktober Box bekommen habe und wie sie mir gefallen hat. 

Glossybox Austria October 2016

Das Thema für Oktober war “Natural Beauty – Home Spa Edition” und ich muss sagen, das hat mich schon angesprochen – ich selber mag es “Spa Days” zu machen, an denen ich mich selber daheim verwöhnen kann. 

Als erstes fiel mir auch der Nuvega Wimpernbooster auf. Ich benutze selber auch Wimpernserums und muss sagen sie gefallen mir. Ich habe den allerdings noch nicht ausprobiert, da ich noch einen aufbrauchen möchte. Das es auch vegan ist, finde ich toll, da es immer mehr und mehr vegane Leute gibt, die trotzdem weiter Beauty Produkte benutzen wollen. Den Preis finde ich aber schon krass: 89,95€ für 3ml finde ich schon sehr hoch! Immerhin werde ich es ausprobieren und sehen wie es läuft. 

Als zweites habe ich den Lip Parfait von Triffle Cosmetics gesehen. Die Verpackung schaut super aus, mit den ganzen Farben, jedoch scheint sie mir nicht sehr praktisch zu sein, da es aus Karton ist. Für mich heißt es, dass es sehr schnell kaputt gehen kann. Immerhin ist es auch ein veganes Produkt und die Verpackung passt so dazu zum Konzept. Obwohl es mit Vitamin E hat und sehr weich und pflegend sein soll, ist die Farbe überhaupt nicht meine. Viel zu hell und lässt sich auch nicht sehr schön auftragen. Es kostet 17,95€ für 3,5g.

Als nächstes kam die Cacao Butter Körpercreme, die ich in der Mango Variante bekommen habe. Ich muss sagen sie riecht himmlisch und ist nicht zu fett, obwohl sie sehr pflegend ist. Im Magazin jedoch wird es nur von der Schoko Variante gesprochen – die wahrscheinlich auch sehr gut riecht, die aber nicht alle bekommen haben. Sie kann auch als Gesichtspflege benutzt werden. Dies werde ich aber nicht versuchen, da es mir zu reichhaltig vorkommt. Sie kostet 14,90€ für 200ml.

Glossybox Austria October 2016

Die Dudu-Osun schwarze Seife kommt aus Afrika und soll in Nigeria schon lange bekannt sein. Die kleine schwarze Seife schaut nicht nach viel aus, soll aber ein Multitalent sein: man kann es für den Körper und Haare benutzen, als Maske oder sogar zum rasieren. Ist auch für Akne und Neurodermitis geeignet – da ich unter Letzterem leide fand ich es interessant. Habe sie noch nie ausprobiert, aber sie riecht sehr gut! Kostet 6,90€ für 150g. 

Da ich schon länger nach eine Augen Creme gesucht habe, fand ich die Lavera Illuminating Eye Cream perfekt geeignet. Ich mag die Marke sehr und diese Creme soll sogar bläuliche Schatten kaschieren – das könnte ich gebrauchen und beim Concealer sparen. Es soll auch feine Linien und Zeichen von Müdigkeit mildern. Preislich ist sie auch nicht schlecht, 9,99€ für 15ml. 

Als letztes kam die Luxus Maskeold, die Champagner, Kaviar und Perlen enthalten. Diese sollen die Mikrozirkulation aktivieren, Feuchtigkeit spenden und die Haut schützen. Sie riecht wirklich gut und meine Haut fühlte sich sehr leicht danach. Ob die Mikrozirkulation aktiviert wurde, kann ich nicht sagen. Sie kostet 0.69€ für 2x5ml und ich werde sie auch selber mal kaufen.

Das waren meine Gedanken zur Oktober Glossybox. Abonniert Ihr die Box auch?

[:] Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.