Restaurant Review: Dionysos

[:en]

There’s a Greek restaurant near Linz that we had been wanting to try out for a while. Last week we spontaneously decided to go there and were lucky to get a table without a reservation. The location, the very nice service and the yummy food made us feel like we had made a trip to Greece, with just a thirty minute drive.

The restaurant is called Dionysus and has both an outside place to sit and a indoor room. If you site outside, like we did, you are right beside the Danube river. Even though it is also right beside the street, you feel like you’ve been transported to Greece, with the river, the houses around you and the music they have.

As usual, we decided on two starters to share between ourselves, first one was baked zucchini with tzatziki and we then also ordered garlic bread. We were expecting the usual garlic bread you get in other places, which is nothing other than bread with a bit of garlic butter. We had a huge surprise, when we were given a type of bruscheta – bread slices with dices tomato on top. I must confess it didn’t look like much, but when I took the first bite….heavenly and very garlicky. 

Markus ate the pepperoni, as it’s not really something I like. The bread was SO good! 

I had already checked the menu online and I knew exactly what I wanted. I went for the pork filet with butter rice and mustard sauce. Mustard sauce is something I’ve missed so much since I moved to Austria, even if I do it at home, it never ends up the same as in Portugal. And I must say, this was so good, it reminded me of my years growing up! Markus went for a mix of grilled meat with tomato rice – which he loved, so it means I have to learn how to make tomato rice. But in all honestly, it was good! We then ordered fries, because I’d had a shitty day (week) at work and wanted fries.

I have to say, this was an amazing experience and it’s a place we’re definitely go back again! It was so relaxing to sit there and next time we’ll definitely reserve a table directly over the river, as this time we has a few tables between us and the Danube. I really loved the experience and I must say it made me realize how much I actually miss Mediterranean food! It really felt like a trip to Greece!

Have you ever tried greek food? Let me know what your favorite dish is!

[:de]

Es gibt ein Restaurant in der Nähe von Linz, das wir schon länger ausprobieren wollten. Letzte Woche haben wir dann spontan entschieden zum Abendessen hinzugehen. Wir können uns glücklich schätzen, dass wir überhaupt ein Tisch bekommen haben, da wir nicht reserviert hatten. Das Lokal, die sehr nette Bedienung und das leckere Essen gaben uns das Gefühl, einen Ausflug nach Griechenland gemacht zu haben!

Das Restaurant heißt Dionysos und hat Sitzplätze drinnen und draußen. Wenn man sich für den Schanigarten entscheidet, sitzt man direkt bei der Donau. Obwohl es auch gleich beim Straßenverkehr ist, bekommt man gar nichts mit. Man hat das Gefühl nach Griechenland teleportiert zu sein, mit dem Fluss, den Häuser und der Musik.

Wie immer haben wir zwei Vorspeisen bestellt, zum Teilen. Als erstes entschieden wir uns für gebackene Zucchinis mit Tzatziki Sauce. Als Zweites bestellten wir dann Knoblauchbrot. Wir dachten das es ein ganz normales Knoblauch Brot sein würde – also Brot mit etwas Knoblauchbutter. Wir waren daher sehr überrascht als wir eine Art von Bruscheta bekommen haben – Brotscheiben mit Tomatenwürfel. Ich muss schon gestehen, ich dachte es wär einfach nur Brot mit Tomaten, aber gleich nach dem ersten Stück…es war so lecker und so viel Knoblauchgeschmack!

Markus hat die Pepperoni gegessen, da ich sie nicht wirklich mag. Das Knoblauch Brot war SO gut!

Ich hatte schon die Speisekarte online gesehen und wusste deshalb ganz genau was ich wollte. Ich habe Schweinemedaillons mit Butterreis und Senfsauce bestellt. Senfsauce ist etwas das man sehr häufig in Portugal findet und ich hatte es so vermisst! Es zu essen gab mir das Gefühl, wieder ein Kind zu sein, da ich es früher immer gegessen habe. Markus hatte eine Grillplatte mit Tomatenreis und hat es auch sehr lecker gefunden. Vor allem den Tomatenreis – jetzt muss ich lernen es nachzukochen. Aber ehrlich, es war wirklich gut! Wir haben auch Pommes bestellt, weil ich einen anstrengenden Tag (Woche) hatte und einfach Pommes wollte.  

Ich muss schon sagen, es war wirklich eine sehr gute Erfahrung und wir werden bestimmt wieder hin gehen! Nächstes mal reservieren wir ein Tisch direkt bei der Donau, da wird es noch schöner sein. Es hat sich wirklich wie ein Ausflug nach Griechenland gefühlt!

Habt Ihr schon mal griechisches Essen versucht? Was ist Eure Lieblingsspeise?

[:] Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

2 Comments

  1. Lorna
    12. August 2016 / 12:54 am

    Oh it looks good! I’ve never really had Greek food since I don’t like most of it, but I am ok with fish! Lots of love to you, Rosie!

    Raindrops of Sapphire

    • Rosie Waldherr
      16. August 2016 / 9:39 pm

      I don’t like most of it either, but the things I chose were pretty simple, well the sauce was very “Portuguese-like” so I knew I’d like it. The rest wasn’t very adventurous xD Lots of love back, Lorna!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.