Easy Recipe: Bananenschnitte

[:en]

As you guys know, I grew up in Portugal. They don’t have the same desserts or cakes as here in Austria – unfortunately. When Markus had his birthday last year, I wanted to make him one of his favorite cakes and so I made Bananenschnitte for the first time. Since then I’ve made it a few times, as well as a few weeks ago. 

Since some of you on Instagram were curious about it, I’m sharing the recipe for Bananenschnitte with you today!

Bananenschnitte - Rezept

{Recipe} Bananenschnitte – Ingredients

Cake:

  • 6 Eggs
  • 210 gram Sugar
  • 180 gram flour

Cream:

  • Peach marmelade
  • circa 1.5 Kg bananas
  • Vanilla pudding
  • 1.4 Ml Milk
  • 3 spoons of sugar

Cover:

  • 100 gram cooking chocolate
  • 100 gram butter
  • Some milk, if needed

Let’s go!

For the cake you need to separate the eggs. Beat the suger with the egg yolks until they get foamy. Then take the flour and mix it in. Beat the egg whites until they’re harder and mix with the rest of the batter. Then put the whole thing on a baking tray (I always use some baking sheets as well so it doesn’t stick to the tray) and take it into the pre-heated over at 180º for about 20 minutes. When it is done, take the cake from the paper and let it cool – you can also put some sugar on it so it doesn’t stick, but if you take it from the baking sheets right away, it won’t stick to the baking tray.

Bananenschnitte - Rezept

The key ingredient: the bananas

When the cake is cool, take some peach marmelade onto it. Then cut the bananas and put them on top of the cake with the marmelade. 

It should look something like this:

Bananenschnitte - Rezept

Vanilla pudding

Some recipes use buttercream, but I use only the pudding since it is enough. According to the recipe you should mix the pudding powder with 2 to 5 spoons of milk and then boil the rest of the milk with 3 spoons of sugar. Once it is starting to boil, you mix both of the liquids, let the pudding cool for a bit and then spread it over the bananas. I always leave the sugar, since the pudding is sweet enough without it.

Bananenschnitte - Rezept

The cover

To make the cover, just melt the chocolate with the butter. It should get really liquidy, so you can make sure that everything is mixed up together and there are no lumps. Then it needs to cool a good while, before it can be spread onto the rest of the cake – which is in the fridge at this point until it is needed again.

Once the chocolate has cooled, it’s time to spread it onto the layer cake! All you need to do is spread it until everything is covered. Then it goes back into the fridge until it has solidified. A few hours later you can already eat it!

Bananenschnitte - Rezept

Bananenschnitte aren’t supposed to be too sweet and the bananas make it very refreshing! You can find a ton of recipes online, but this one is my favorite – with my own changes of course! Markus isn’t really a cake fan, but Bananenschnitte is his favorite dessert and I am happy to make it for him.

Hasve you ever tried Bananenschnitte? What is your favorite cake? Do you prefer it to be sweet or fruity?

[:de]

Wie Ihr wisst bin ich in Portugal aufgewachsen. Dort gibt es natürlich nicht die selben Desserts oder Torten wie hier in Österreich – leider. Als Markus letztes Jahr Geburtstag hatte, wollte ich Ihm seine Lieblings Torte backen und somit habe ich das erste mal Bananenschnitte gemacht. Seitdem habe ich es schon ein paar mal nach gebacken, so wie auch vor ein einigen Wochen.

Da einige von Euch auf Instagram sehr neugierig waren, zeige ich euch heute  mein Rezept für Bananenschnitte!

Bananenschnitte - Rezept

{Rezept} Bananenschnitte – Zutaten

Biskuitteig:

  • 6 Eier
  • 210 Gramm Zucker
  • 180 Gramm Mehl

Belag:

  • Marillenmarmelade
  • circa 1.5 Kg Bananen
  • Vanillepudding
  • 1.4 Ml Milch
  • 3 Esslöffel Zucker

Garnitur:

  • 100 Gramm Kochschokolade/Kuvertüre
  • 100 Gramm Butter
  • Etwas Milch, nach bedarf

Los geht’s!

Für den Biskuitteig zuerst die Eier trennen. Dotter dann mit dem Zucker schaumig rühren. Dann das Mehl sieben und unterrühren. Das Eiklar steif schlagen und unter die andere Masse heben. Teig auf ein Blech streichen (ich benutze auch immer Backpapier drunter, damit es nicht klebt) und für circa 20 Minuten ins Rohr schieben – auf 180° Umluft. Wenn es fertig ist, von dem Papier nehmen und abkühlen lassen – Ihr könnt es auch mit Zucker bestreuen, damit es dann nicht weiter klebt, aber meiner Erfahrung nach wenn man es gleich vom Papier nimmt, klebt es dann auch nicht wieder.

Bananenschnitte - Rezept

Das wichtigste: die Bananen

Wenn das Biskuit abgekühlt ist, die Marillenmarmelade dünn aufstreichen. Die Bananen dann in Scheiben schneiden und das Biskuit dicht belegen.

So sollte es dann ausschauen:

Bananenschnitte - Rezept

Vanillepudding

Einige Rezepte machen eine Buttercreme, ich benutze aber normalerweise nur Pudding, da es genug ist und nicht Butter braucht. Laut Rezept soll man den Pudding mit circa 2 bis 5 Löffel Milch verdünnen, während der Rest der Milch mit den 3 Esslöffel Zucker aufkocht. Dann den verdünnten Pudding mit der Milch mischen und etwas aufkühlen lassen, bevor man es auf den Bananen aufstreicht. Ich lasse hier den Zucker komplett weg, da der Rest sowieso schon süß genug ist. 

Bananenschnitte - Rezept

Die Kuvertüre

Für die Kuvertüre einfach die Kochschokolade bzw die Kuvertüre mit dem Butter schmelzen lassen. Sie soll recht flüssig werden, um sicher zu sein das alles gut gemischt ist. Dann musst es aber noch abkühlen, bevor es auf der Torte kommt – die übrigens im Kühlschrank sein soll bis es wieder gebraucht wird. 

Nachdem die Kuvertüre abgekühlt hat, kann sie schon auf die Torte kommen! Dafür einfach rauf bestreichen, bis alles bedeckt ist. Danach wieder ab ins Kühlschrank bis es fest wird. Nach ein Paar Stunden kann man es schon genießen!

Bananenschnitte - Rezept

Bananenschnitte ist idealerweise nicht zu süß und schmecken durch die Bananen sehr erfrischend! Es gibt im Internet viele Rezepte, ich mag dieses aber am besten – mit meinen eigene Änderungen, natürlich! Markus ist nicht wirklich einen Torten Fan, aber Bananenschnitte ist seine Lieblings Süßspeise und ich backe es Ihm auch gerne.

Hast du schon mal Bananenschnitte gemacht? Was ist deine Lieblings Torte? Magst du es eher fruchtig oder süßer?

[:]

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*